DSC05227

Am Sonnabend, dem 3. Dezember 2016, waren bei uns im Haus die „Drei Thüringer Tippelbrüder“ mit ihren zwei Freunden von den „Lanzleut“ zu Gast. Wer die „Tippels“ – Jens Gläser, Roland Tralles und Jochen Weise – nur von Volksfesten her kennt, konnte sie bei dieser Gelegenheit etwas anders erleben. Gemeinsam mit Dirk Graszt und Karl-Heinz (Karli) Kratzsch zeigten sie sich von ihrer weihnachtlichen Seite. Die fünf gestandenen Barden brachten nicht nur vertrautes Liedgut zu Gehör, sondern hatten auch Mundartliches und Internationales in ihrem Repertoire. Mit ihrer vergnüglichen Art luden sie uns dazu ein, in dieser dunklen und kalten Jahreszeit das Helle und Wärmende wieder zu entdecken. Und der Funke sprang über. Etwas Schönes und Gutes lag in der Luft. Das spürte man auch nach dem Ende des Konzertes – wie dieses Foto zeigt. Wir Gastgeber hatten uns für dieses Konzert etwas Besonderes ausgedacht. In einer Caféhaus-Atmosphäre gab es an kleinen Tischen selbstgebackene Weihnachtsplätzchen, Kaffee und Tee zum Genießen. Nächstes Jahr bitte wieder!